Der Fachbereich Sport informiert

Auch in diesem Schuljahr werden wieder zahlreiche Arbeitsgemeinschaften in den verschiedensten Sportarten angeboten. Es kann für Jugend trainiert für Olympia trainiert werden in unseren altbewährten Sportarten, wie z. B. Handball, Fußball, Leichtathletik, Basketball und Judo. Im Schwimmbad und bei schönem Wetter auf Freigewässern findet die Kanu/Kajak AG statt. Es wird aber auch getanzt und Trampolin gesprungen.

In diesem Schuljahr wird zum ersten Mal eine Badminton AG angeboten, die mit ca. 15 Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen wird. Unser Ziel ist auch hier, mit einer Mannschaft bei Jugend trainiert für Olympia zu starten.

Lea Hartmann unterstützt uns in diesem Jahr als FSJ-lerin (sie absolviert ein freiwilliges soziales Jahr im Sport) und leitet mit großem Erfolg den Pausensport, sowie die aktive Mittagspause. Außerdem ist sie unterstützend im Sportunterricht tätig. Voraussichtlich wird sie ein größeres Projekt zum Thema Laufen, Werfen, Springen in Jahrgang 7 (Alternativwettkampf) durchführen und steckt schon voll in der Planung.

Nach den Herbstferien findet für den Jahrgang 5 wieder das Völkerballturnier statt. Hierfür ist schon viel trainiert worden, damit die neuen Klassen bei fairen, sportlichen Spielen ihren Teamgeist beweisen können.

Die Ballsportturniere der Jahrgänge 6 bis 10 finden in diesem Schuljahr vor den Halbjahreszeugnissen statt. Neben Floorball, Volleyball und Basketball wird es diesmal auch Fußball und Badminton geben. Die Sportfachleute werden rechtzeitige Einladungen an die Schüler herausgeben.

Ansprechpartnerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

4 Waldschulteams – 3 Kreissieger

Waldschule bei Jugend trainiert für Olympia erfolgreich

Beim Kreisentscheid von Jugend trainiert für Olympia im Fußball repräsentierten alle vier angetretenen Mannschaften die Waldschule hervorragend. Fair gespielt, gut gespielt und als Team aufgetreten – das waren die zwei Jungenmannschaften und die zwei Mädchenmannschaften unserer Schule. Das vom Gymnasium Ritterhude toll organisierte Turnier fand auf der Anlage Am Moormannskamp in Ritterhude statt.

Die Jungen der WK III waren durchschnittlich ein bis zwei Jahre jünger, als die gegnerischen Mannschaften und spielten zudem zum großen Teil zum ersten Mal auf dem Großfeld. Bei den zwei klaren Niederlagen zeigten sie sich dennoch geschlossen und alle waren sich vorher schon einig, dass sie diesmal am Wettbewerb schnuppern wollten, um im nächsten Jahr wieder einzugreifen. Leider hat sich Luca eine schwere Verletzung zugezogen, gute Besserung!!!

Die älteren Jungen der WK II zeigten tollen Fußball und wurden mit drei Siegen gegen gute Gegner verdient Kreissieger. Für sie geht es am 03.05. zum Kreisgruppenentscheid nach Gnarrenburg. Ein Foto der Jungenmannschaften kam leider nicht mehr zustande, da sie bis kurz vor Abfahrt gespielt haben, das Foto werden sie beim Kreisgruppenentscheid nachholen.

Auch die beiden Mädchenmannschaften waren erfolgreich. Die jüngeren Spielerinnen aus der Fußball-AG setzten sich in zwei Spielen gegen Ritterhude durch und mit jeder Spielminute wurden die Mädels spielerisch besser, toller Auftritt mit dem überraschenden Ergebnis Kreissieger.

Die älteren Mädchen traten aufgrund von Skifahrt, Italienaustausch und Verletzung ohne fünf eigentlich gesetzte Spielerinnen an und mussten kämpfen, um nach 1:2 und 1:0 im Neunmeterschießen gegen die starke Mannschaft aus Lilienthal ebenfalls Kreissieger zu werden.

Die Mädchen spielen am 05.05.17 in Sittensen beim Kreisgruppenentscheid.

Die Siegerinnen in der WK II...
…und die Siegerinnen in der WK III

                       

Wischen über Bildschirme die neue Art der Bewegung

Karsten Hollmann

Mittwoch, 15. Februar: Ich bin Klassenlehrer einer 5. Klasse und im Sportbereich an der Waldschule Schwanewede tätig. Als Sportlehrer bemerkt man sofort die große Unterstützung, die wir als sportfreundliche Schule und europäische Umweltschule durch die Gemeinde erfahren. Die gut gepflegten Hallen einschließlich Stadion und Schwimmbad sind schon vorzeigbar. Mit einer 7. Klasse erarbeite ich heute die ersten Grundlagen des Parcours. In der 5. ­Klasse kommt einmal mehr die Internetnutzung zur Sprache. Es handelt sich dabei um ein ­Thema, das mich zehn Jahre nach Einführung des Smartphones verstärkt beschäftigt. Auch wenn die Nutzung von Whatsapp erst ab 13 Jahre gestattet ist, nutzen es fast alle in der Klasse und beschweren sich über den Müll, den jeder hineinschreibt. Wir besprechen sinnvolle Regeln und wählen einen Internetdienst, um die schlimmsten Auswüchse eindämmen zu können. Mit großem Interesse lese ich nach der Schule den Arti­kel „Kindheit ohne Computer“ von Gerald Lembke im Weser-Kurier und bin dankbar für die klaren und kritischen Aussagen des Autors. Am Nachmittag steht das U16- und U18-Training im Basketball an.

Weiterlesen

Schlittschuhlaufen im Paradice

Im Februar waren drei Hauptschulklassen (7H1, 8H1 und 9H2) gemeinsam im Paradice zum Schlittschuhlaufen.

Um etwas gemeinsam im Hauptschulzweig zu bewegen und zu erleben, starteten wir gemeinsam zum Paradice nach Bremen-Walle. Einige haben das erste Mal auf Schlittschuhen gestanden und waren dementsprechend wackelig auf den Beinen. Desto erstaunlicher waren hier die Fortschritte zu sehen, die schon nach kurzer Zeit auf den Kufen gemacht wurden. In der 9H2 waren aber auch Profis mit auf dem Eis, die gekonnte Techniken nach Musik und sogar Breakdance vorführen konnten. Selbst die Lehrerinnen und Lehrer versuchten ihr Können zu verbessern und hielten drei Stunden auf den Kufen durch. Wir hoffen auch im Sommer wieder eine gemeinsame, vielleicht sportliche Aktion durchführen zu können.

(Wo; April 2015)

 

Das Hockey Turnier

Das alljährige Sport Turnier der 8. Klassen hat mal wieder stattgefunden. Bei der Kategorie Hockey traten 12 Gruppen an, die alle mit hervorragenden Leistungen glänzen konnten. Auch wenn es kleine Unstimmigkeiten gab, konnte man den Teamgeist und Ehrgeiz jeder einzelnen Mannschaft sehen. Im Finale setze sich die 8G2 gegen die 8G4 durch und gewann 5 : 2 . [Kurzbericht einer Schülergruppe]

Erster Einsatz der Turnerinnen bei Jugend trainiert für Olympia

Unsere Schülerinnen der Waldschule in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2002 bis 2005) und der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2006 und 2006) sind das erste Mal beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia beim Bezirksentscheid in Winsen/Luhe an den Start gegangen

Weiterlesen

Der Ski- und Snowboardkurs informiert (9IB)

Am 27.02.2015 um 16.30 Uhr starteten wir mit 16 Schülerinnen und Schülern unsere Fahrt nach Österreich. Nachdem wir in Oldenburg und in Paderborn noch weitere Gruppen abgeholt hatten, fuhren wir dann Richtung Österreich. Nach 18,5 Stunden erreichten wir endlich unseren Zielort Stumm. Wir hatten das Glück in der Pension Angela zu wohnen, die nur 1,5 KM von der Talstation des Skigebiets entfernt liegt. Nach dem Beziehen unserer Zimmer wurden dann auch schon die Ski- und Snowboardausrüstungen ausgeliehen, sowie die Skipässe abgeholt.

Weiterlesen

Sportspielturniere der 6, 7, 8, 9 und 10 Klassen

In der Woche vor den Zeugnissen haben in diesem Jahr unsere Sportturniere stattgefunden. Nicht nur der Termin war neu, auch das für die Jahrgänge 8, 9 und 10 diesmal jeweils drei Sportarten im Angebot waren ist völlig neu. So konnten der 8 Jahrgang zwischen Basketball, Unihockey und Fußball wählen, während der 9 Jahrgang Volleyball, Tischtennis und Badminton spielen konnte. Jahrgang 10 musste sich zwischen Basketball, Volleyball und Badminton entscheiden.

Weiterlesen

Fotostrecke: Sport