Im Rahmen des Seminarfaches ergeben sich für jeden Jahrgang im zwölften Schuljahr viele verschiedene Projekte. Diese Projekte werden im ersten Halbjahr von den Schülern komplett eigenständig entwickelt, geplant, dokumentiert und durchgeführt.

Hierbei lernen die Schüler eine Idee selbständig herauszuarbeiten und zu perfektionieren, bis sie das Projekt fertiggestellt haben. Die Selbständigkeit ist hierbei der zentrale Punkt, da dieser Ablauf eine Vorbereitung auf das Studium oder den Job ist.

In den Abschlussklassen des Jahres 2014 ergab sich beispielsweise diese Homepage der Oberstufe als ein Seminarfachprojekt. Daran sieht man, dass ein Projekt nicht nur eine Spendensammelaktion oder ein Sportfest sein muss.

Ein Beispiel dafür ist auch der „Vortrag über die Gefahren von Facebook“ in siebten Klassen. Hierbei wurden diese Schüler befragt, ob sie die Gefahren von Facebook kennen würden und ob sie ihre Accounts – wenn sie welche hatten – gut genug schützen würden. Danach wurde der Vortrag gehalten und den Schülern wurden die Folgen erläutert, die es haben kann, wenn man sich bei Facebook nicht gut genug schützt. Die Schüler wurden danach befragt, wer alles seinen Account in Zukunft besser schützen wird. Vor dem Vortrag haben rund 25% der befragten Schüler nicht auf die Absicherung ihres Accounts geachtet. Nach dem Vortrag hat sich diese Einstellung gravierend geändert.

Wieder andere haben einen Flyer kreiert, der Austauschschülern helfen soll, sich besser in Bremen und in der Umgebung zurecht zu finden. Sie sind auf diese Idee gekommen, weil sie durch Austauschschüler erfahren haben, dass diese gerne vorab mehr Informationen über die Schule und Bremen gehabt hätten. Dies haben sie sich zur Aufgabe gemacht und vier zentrale Punkte formuliert: Gastronomien, Shoppinggelegenheiten, Freizeitaktivitäten und Kultur.

Ein weiteres Projekt ist der „Imagefilm“ der Waldschule. Hier haben Schüler der Abschlussklassen des Jahres 2011 einen Film über die Waldschule Schwanewede gedreht. Dieser Film zeigt die Vielseitigkeit der Schule und auch was für Vorteile die Waldschule den Schülern bietet. Er zeigt aber auch, dass sich nicht alles an der Waldschule um einfaches Lernen dreht, sondern auch um beispielsweise den „Run for help“.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Seminarfachprojekt die Kreativität und die Selbstständigkeit der Schüler fördert und neben dem lernenden und vorbereitenden Aspekt auch eine Menge Freude machen kann.

Die Gruppe dieser Oberstufenseite bestand aus Julian G., Jannis H., Jonas S. und Max v.d.L.. Die Gruppe des Facebookrisikos bestand aus Steffen D., Lars S. und Jonas M..
Die Gruppe des Flyers bestand aus Finia K., Tobias K., Kai D. und Nils N..
Der Imagefilm stammt von Rico H., Christian B., Kevin N., Larissa E., Gesa B., Christoph D..

UPDATE Januar 2021 

Der Jahrgang der Q2 hat auch dieses Jahr wieder mit einigen Einschränkungen unter Coronabedingungen im Seminarfach tolle Projekte auf die Beinen gestellt. Zunächst wurden alle Schüler und Schülerinnen in Projektmanagement-Methoden geschult, die sie dann in kleinen Teams auf ihre selbstentwickelten Projektideen anwenden mussten.

Thematisch ist die Vielfalt des gesamten Jahrgangs erkennbar. So ist sicherlich vielen von uns noch die klassische Musik in der 5-Minuten-Pause im Ohr. Es wurden aber auch T-shirts entworfen, Filme und Homepages produziert und ein Insektenhotel gebaut. Aufgrund der Coronalage sind viele Projekte als Konzepte vorgelegt worden, da sie praktisch nicht umgesetzt werden konnten. So ist es auch mit unserer Seminarfachmesse, die dieses Jahr ebenso nicht stattfinden kann.

Wer aber einen Einblick in einige der Projekte haben möchte, der kann sich durch die folgenden Links durchklicken. Hier findet ihr Tipps für einen umweltfreundlichen Alltag, schnelle Rezepte der veganen und vegetarischen Küche oder zur Nutzung digitaler Medien. Viel Spaß beim Stöbern!

1. Webseite vegetarisches und veganes Kochbuch: vood.bplaced.net

2. Webseite: Wie kann man den Alltag umweltbewusst gestalten? https://umweltbewussterleb.wixsite.com/umwelt-erde

3. Film zum Thema Drogenprävention