Erasmus+ Projekt der Waldschule Schwanewede besucht Niederlande       

Vom 22. bis zum 28. September 2018 trafen insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland, den Niederlanden, Schweden und Schottland im Rahmen des Erasmus-Projektes in den Niederlanden aufeinander.

Das Erasmus-Projekt ermöglicht Schülerinnen und Schülern, sich innerhalb einer Woche politisch zu engagieren, dabei neue Kulturen kennenzulernen und internationale Freundschaften zu schließen. Da dies zur Förderung der Europäischen Union geschieht, werden die Kosten von der EU getragen. Das Thema des Treffens in den Niederlanden war Motivation, im Zusammenhang mit der Schule. Jeden Tag trafen sich die Teilnehmenden aus den vier Nationen im Beekvlieter Gymnasium, um dieses Thema ausführlich mithilfe von Workshops, Gruppenarbeit und Präsentationen zu erarbeiten. Unter anderem wurden verschiedene Schulen im Umkreis besucht, um die verschiedenen Schulsysteme miteinander zu vergleichen. Die Endergebnisse wurden in der Stadthalle von Sint-Michielsgestel präsentiert und aufgenommen. Neben den Vorbereitungen auf die letzte Präsentation wurde die freie Zeit mit einem Spaßprogramm gefüllt. Am ersten Tag stand eine Fahrt nach Amsterdam an, inklusive Besichtigung des Anne Frank Hauses und Sightseeingtour durch die Stadt, welche durch Regen etwas ins Wasser gefallen ist, was uns dennoch nicht die gute Laune geraubt hat. Natürlich gab es auch freie Zeit, beispielsweise für eine kleine Shoppingtour. Zudem folgte an den nächsten Abenden z.B. eine „Casinonight", die von den Schülerinnen und Schülern des Beekvliet Gymnasiums arrangiert wurde. Die Verpflegung übernahm an dem Abend das „Frietkar", welches uns die traditionelle niederländische Küche ein bisschen näherbrachte. Darüber hinaus versammelten sich alle an einem Abend mit Kissen, Decken und Snacks in der Schulaula für einen gemütlichen Filmeabend. Des Weiteren fand ein „Pubquiz" statt, bei dem man sein Allgemeinwissen unter Beweis stellen konnte. Zum Schluss gab es eine Abschiedsfeier mit allen zusammen in der Schule, inklusive DJ. Zusammenfassend war es eine erfolgreiche und schöne Woche, an die wir uns noch lange erinnern werden. Bis zum Wiedersehen laufen die Vorbereitungen für die Erasmus-Projektwoche in Deutschland an der Waldschule Schwanewede Ende Januar - Vorfreude vorprogrammiert.

Text: Lara Rowold